Beispiel einer Mehrtagestour ( Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Camping im eigenen Zelt)

Die Anreise erfolgt mit der Cantusbahn ( ab Eisenach, oder Bebra) bis Gerstungen. Hier begrüßen wir Sie und es erfolgt eine kurze Einweisung und Belehrung. Danach starten Sie mit dem Kanu über Sallmannshausen, Wommen, durchfahren das Mäander, vorbei an der Burgruine "Brandenburg", und paddeln über Göringen, Neuenhof bis nach Hörschel.( ca. 20 km- 2 Wehre). In Hörschel können Sie im eigenen Zelt im Kanuklub übernachten. ( bei Gruppen auch Tipiübernachtung möglich).

 Am nächsten Tag setzten Sie die Tour fort. Sie paddeln über Spichra, Creuzburg und Mihla bis nach Probstei Zella. Hier gibt es einen kleinen Campingplatz direkt an der Werra. ( ca. 25 km- 2 Wehre)

Am dritten Tag starten Sie in Probstei Zella und paddeln über Falken, Treffurt und Wanfried nach Eschwege. (ca. 29 km, 2 Wehre). In Eschwege West haben Sie wieder einen Bahnanschluß an die Cantus- Bahn.

Fahrplan unter www.cantus-bahn.de

Kosten:

Kartenmaterial zum Download

( Auszug aus dem Paddelblatt)- "Paddelblatt Werra" gegen Schutzgebühr von 2,00 € zu beziehen über

Werratal Touristik e.V.
Geschäftsstelle:
Am Flößrasen 1
36433 Bad Salzungen, www.werratal.de

 

 

 

Sofortkontakt

Tel: 036928 96071

Mobil: 01719071686